Aroma-Öle

„Ätherisch“ bedeutet: himmlich, zart, vergeistigt
Bereits seit Jahrtausenden lässt sich der Mensch von Düften verzaubern.
Düfte können beruhigen, entspannen, stimulieren und aktivieren.

Aromatherapie wird definiert als die kontrollierte Anwendungvon ätherischen Ölen, um die Gesundheit zu erhalten und Körper, Geist und Seele auf positive Art zu beeinflussen.

Ätherische Öle sind also Vitalstoffgemische!

Die Düfte werden in vier Bereiche untergliedert:

  • Krautige Düfte - anregend, krampflösend, entspannend
    z.B. Eukalyptus, Thymian, Teebaum, Anis, Fenchel..
      
  • Zitrusdüfte - erfrischend, belebend, kühlend, ausgleichend
    z.B. Zitrone, Orange, Lemongras..
     
  • Blütendüfte - ausgleichend, beruhigend, aufbauend, aphrodisierend
    z.B. Rose, Jasmin, Ylang Ylang…
      
  • Hölzer und Gewürze - stabilisieren, stärkend, sorgen für Ruhe und Behaglichkeit
    z.B. Sandelholz, Rosenholz, Zimt, Vanille…

Ätherische Öle können sie als Massageöle, Raumdüfte, Saunezusätze, Bäder und vieles mehr

In Ihrer Apotheke erhalten.